amplitude-progress amplitude applepodcasts arrow_back arrow_back arrow_down arrow-right-line arrow_top bubble_nase_leftbubble_nase_right-black bubble_nase_right-grey bubble_nase_right-orange bubble_nase_right-white bubble_nase_right calendarcfds check-black check-green check-grey check-orange check-white check close cross icon_download_default icon_download_doc icon_download_eps erste_schritte_01 erste_schritte_02 erste_schritte_03 facebook icon_faq flag-at flag-au flag-be flag-ca flag-ch flag-de flag_spain flag-fr flag-it flag-nl flag-po flag-us icon_etfs icon_kundensupport aktien anleihen arrow-circle-right-solidarrow-right-black arrow-right-line arrow_right cfd etfs fondos fonds iMac piechart piggybank sunshade tablet testsieger turbos turbos wallet cfd fondos icon_faq euro icon_kontaktformular bolsas moneyflowser icon_interessenten piechart piggybank icon_kontaktformular sunshade icon_kundensupport turbos comercio info_iconinstragram icon_download_jpg icon_kontaktformular linkedin flatex Logodegiro logo-atminus akademie produkte_handel login comercio menue plattformen precios busqueda servicio newsletter_submitnewsletterno_iconpause icon_pdf play plus icon_download_ppt questionmarkshort-tradespotify stockdownstockuptop_zinsen twitter ueber_uns_01 ueber_uns_02 ueber_uns_03 ueber_uns_04 ueber_uns_05 United-states_flag_icon_roundvolume-muted d="M480,256c0-74.26-20.19-121.11-50.51-168.61L420.88,73.9l-27,17.22,8.61,13.49C429.82,147.38,448,189.5,448,256c0,48.76-9.4,84-24.82,115.55l23.7,23.7C470.16,351.39,480,309,480,256Z"/> volume webweiterempfehlen icon_sprachauswahl icon_download_xls yes_iconyoutube icon_download_zip exklusive_eventsfehler_404icon_aktien icon_cfd_risikohinweis icon_etf icon_etfsicon_fehlericon_filtern icon_flatex_roadshow icon_flexibilitaet_whiteicon_flexibilitaet icon_flexkrediticon_freiraum_whiteicon_freiraum icon_info_icon icon_kalenderblatt_05102023 icon_kalenderblatt_12102023 icon_kalenderblatt_27042023 icon_kalenderblatt_28092023 icon_krediticon_kwkicon_mobilitaet_whiteicon_mobilitaet icon_online_seminare icon_stars_ratingicon_test icon_trikot_black icon_trikot_white icon_trikoticon_usp_bewertung icon_usp_lizenz icon_usp_nutzer icon_usp_testsieger icon_wohnraum_whiteicon_wohnraum keine_depotgebuehrkeine_negativzinsenKunden-werben-kunden news_marktueberblickpluszeichen_small service_nummernstar_regular star_solid wartungsarbeiten welcome_package


So können Sie die Infineon-Aktie kaufen und verkaufen

Investieren Sie schon in Infineon-Aktien? Hier erfahren Sie alles rund um das Unternehmen und den Infineon Aktienkurs. Lernen Sie die Aktien des Halbleiterherstellers kennen!


Infineon-Aktie: Dividende

Seit 2010 schüttet Infineon kontinuierlich Dividende an die Anteilseigner aus. Die jährlichen Auszahlungen an die Aktionäre haben sich immer wieder erhöht. Die interne Dividendenpolitik sieht vor, dass die Anleger stets an dem wirtschaftlichen Wachstum des Halbleiterunternehmens teilhaben sollen.

Die Ausschüttung des Unternehmens erfolgt traditionell zwischen Mitte und Ende Februar.


Unternehmensprofil von Infineon

Infineon Technologies AG hat seinen Sitz in Neubiberg, Deutschland und ist ein Anbieter von Halbleiterlösungen. Seit seiner Gründung im Jahr 1999 konzentriert sich das Unternehmen auf die Entwicklung und Herstellung von Halbleiterbauelementen für diverse Branchen.

Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 56.200 Mitarbeiter (Stand: 30.09.2022). Mit 59 Standorten in Europa, Asien und Amerika ist Infineon weltweit in 35 Ländern vertreten und vertreibt von dort aus ihre Produkte über die ganze Welt. Infineon liefert zum Beispiel an Unternehmen wie Bosch, Continental, Hyundai oder auch Samsung.

Infineon agiert in vier verschiedenen Geschäftsfeldern: Automotive (ATV), Green Industrial Power (GIP), Power & Sensor Systems (PSS) und Connected Secure Systems (CSS).

Der Automotive-Bereich bietet Lösungen für Fahrerassistenzsysteme, Elektromobilität und autonomes Fahren.

Im Segment der Green Industrial Power entwickelt Infineon innovative und nachhaltige Produkte für die Erzeugung, Übertragung, Speicherung und Nutzung elektrischer Energien. Anwendung finden diese Technologien bei Industriestromversorgungen bis hin zu Haushaltsgeräten.

Ein besonderes Augenmerk legt Infineon auf die Sicherheit elektronischer Systeme. Das Unternehmen produziert Halbleiterkomponenten für kontaktlose Chipkarten, Sicherheitsschlüssel und andere Anwendungen mit hohen Sicherheitsanforderungen. In allen Bereichen des Lebens bietet Infineon Lösungen für drahtlose Kommunikation, Breitbandzugang und Netzwerkinfrastruktur an.

Infineon spielt auch eine bedeutende Rolle im Kontext der Energieeffizienz. Die Produkte des Unternehmens tragen zur Verringerung des Energieverbrauchs in Bereichen wie beispielsweise Beleuchtung, Haushaltsgeräte und industrieller Ausrüstung, bei.

Das Unternehmen investiert stark in Forschung und Entwicklung, um kontinuierlich innovative Technologien voranzutreiben. So konnte das Halbleiterunternehmen bereits 31.250 Patente in seinem Gesamtportfolio verzeichnen.

Die Geschäftstätigkeit von Infineon basiert auf ethischen Prinzipien und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen setzt sich für die Entwicklung umweltfreundlicher Produkte und nachhaltiger Produktionsprozesse ein. Zusammenfassend ist Infineon Technologies ein führender Akteur in der Halbleiterbranche mit seinem breiten Spektrum an Halbleiterlösungen und seiner Innovationskraft in vielfältigen Branchen.

Name | Bezeichnung
ISIN | WKN:DE0006231004
Kategorie:Aktien
Risikoklasse | Beleihungsfaktor:C | bis 60 %
Land:Deutschland
Branche | Art:Halbleiter

Kurszeit:
Börse: Tradegate
Währung:
Letzter Kurs:
Hoch:
Tief:

Geld:
Brief:

Depot eröffnen K V

Icon Risikohinweis Risiko: Investitionen in Wertpapiere bergen Verlustrisiken.


Börsengang von Infineon

Disclaimer: Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der Börsengang von Infineon fand am 13. März 2000 mit dem Kürzel „IFX“ an der Frankfurter Wertpapierbörse und der New York Stock Exchange statt. Der Emissionspreis betrug 35 EUR. Ausgeloste Personen, die bis zum 1. März die Aktie bestellt hatten, erhielten einen „Frühbucherrabatt“ von 1 EUR. Jedoch wurde der Emissionspreis 33-fach überzeichnet, sodass der erste Kurs bei 70,20 EUR lag. Nur jeder sechste Frühzeichner konnte per Losverfahren zuschlagen.

Im Verlaufe des ersten Börsentages schaffte es die Infineon-Aktie zeitweise ein Kursplus von mehr als 140 % aufzuweisen. Das spiegelte sich in einem Preis von 84,75 EUR pro Wertpapier wider. Infineon beendete den ersten Handelstag mit einem Kurs von rund 70 EUR. Mit einem Emissionsvolumen von 6,07 Milliarden EUR war es zu diesem Zeitpunkt der größte Börsengang eines Hightech-Unternehmens weltweit und der zweitgrößte in Deutschland nach dem Börsengang der Deutschen Telekom.

Nur wenige Monate später wurde das Wertpapier in den DAX aufgenommen. Die Infineon-Aktie verbuchte bis 2008 jedoch deutliche Kursverluste. Schlussendlich rutschte sie als erster DAX-Wert unter die Ein-Euro-Marke. Die Konsequenz daraus war, dass Infineon aus dem DAX abgestuft wurde.

Nach dem Abklingen der Weltwirtschaftskrise wurde das Halbleiterunternehmen dank kontinuierlich steigender Kursverläufe erneut in den DAX aufgenommen.

Mittlerweile ist die Infineon-Aktie in einigen bedeutenden Indizes weltweit gelistet. Nennenswert wären dabei:

  • DAX
  • Dow Jones World Index
  • Euro STOXX 50
  • S&P Europe 350

und noch viele weitere. 

Es sind rund 1,3 Millionen Aktien des Unternehmens momentan an der Börse handelbar.

Den größten Aktionär von Infineon stellt die Investmentgesellschaft BlackRock Inc. mit 7,15 Prozent der Anteile dar.


Unternehmensstrategie und Prognose für Infineon

Die strategische Ausrichtung von Infineon konzentriert sich auf mehrere Kernbereiche, um sein Wachstum und seine Wettbewerbsposition zu stärken.

Vorrangig zielt Infineon darauf ab, seine Präsenz in den Segmenten Automobil- und Leistungselektronik weiter auszubauen. Hierbei sieht das Unternehmen viel Potenzial in der Elektrifizierung von Fahrzeugen sowie den dazugehörigen Anforderungen an Effizienz und Sicherheit. Dies schließt Lösungen für Elektrofahrzeuge, Fahrerassistenzsysteme und autonome Fahrzeuge ein.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Cybersicherheit, speziell im Kontext vernetzter Geräte und Systeme im Internet der Dinge (IoT). Infineon arbeitet an robusten Sicherheitslösungen, die vor den wachsenden Bedrohungen für vernetzte Geräte schützen sollen. Dies ist von essenzieller Bedeutung, um das Vertrauen der Nutzer in IoT-Technologien aufrechtzuerhalten.

Zudem arbeitet Infineon auch an hardware- und softwarebasierten Technologien und möchte diese mit gezielten weltweiten Partnerschaften fortwährend weiterentwickeln.

Langfristig beabsichtigt Infineon, seine Präsenz im Bereich erneuerbare Energien und Energieeffizienz weiter zu stärken. Die steigende Nachfrage nach sauberer Energie und effizienten Technologien bietet dem Unternehmen Gelegenheiten, innovative Lösungen für Solarenergie, Windkraft und effektive Stromnutzung und -speicherung zu entwickeln. So möchte auch das Unternehmen selbst bis 2030 CO2-neutral in der gesamten Wertschöpfungskette sein und bereits 2025 70 % der Emissionen einsparen.

Hinsichtlich der Zukunftsprognose dürfte Infineon voraussichtlich von den aufstrebenden Trends in den genannten Sektoren profitieren. Die Elektrifizierung des Verkehrs wird wahrscheinlich weiter zunehmen, da Länder weltweit vermehrt auf nachhaltige Transportmittel setzen. Das IoT wird ebenfalls an Bedeutung gewinnen, was die Nachfrage nach Cybersicherheits- und Technologielösungen steigen lässt. Die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien wird die Entwicklung von Energiemanagement- und Leistungshalbleitern vorantreiben.

Die strategische Ausrichtung von Infineon zeigt insgesamt, dass das Unternehmen gut aufgestellt ist, um von den künftigen Entwicklungen in den Bereichen Elektromobilität, IoT, Cybersicherheit und erneuerbare Energien zu profitieren. Ein entscheidender Faktor bilden die Fähigkeiten, Innovationen voranzutreiben und sich flexibel an neue Gegebenheiten anzupassen.


Wie Sie bei flatex Infineon-Aktien kaufen und verkaufen können

Wir bei flatex stellen Ihnen eine nutzerfreundliche Plattform mit festen Orderprovisionen zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen und Produktkosten zur Verfügung. Haben Sie noch kein Depot bei flatex? Eröffnen Sie jetzt Ihr Depot und nutzen Sie die Chance, in Infineon-Aktien zu investieren!

Um Infineon-Aktien bei flatex zu kaufen oder zu verkaufen, benötigen Sie lediglich ein Depot.

In nur drei einfachen Schritten können Sie dann über Ihr Depot bei flatex Infineon-Aktien kaufen und verkaufen:

Suchen Sie in der Anwendung nach der Infineon-Aktie und wählen Sie sie aus.

Klicken Sie auf „Kaufen“ oder „Verkaufen“.

Legen Sie die Stückzahl, den Handelsplatz und die Orderart fest und bestätigen Sie den Kauf oder Verkauf.

Depot eröffnen

Icon Risikohinweis Risiko: Investitionen in Wertpapiere bergen Verlustrisiken.

Die Informationen in diesem Artikel sind keine Anlageberatung und soll nicht dazu dienen, bestimmte Anlagen zu empfehlen. Bitte beachten Sie, dass sich die Tatsachen seit dem Schreiben des Artikels verändert haben können. Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen. Wir empfehlen, nur in Finanzprodukte zu investieren, die zu Ihrem Kenntnisstand und Ihrer Erfahrung passen.

Quellen: Infineon Technologies, boerse.de, sueddeutsche.de, handelsblatt.com

Abstimmen und gewinnen

Preise - Abstimmen und gewinnen

Bestimmen Sie mit, wer der beste Online-Broker 2024 bei der Brokerwahl werden soll. Unter allen Teilnehmern werden hochwertige Preise verlost.

Jetzt abstimmen