amplitude-progress amplitude applepodcasts arrow_back arrow_back arrow_down arrow-right-line arrow_top bubble_nase_leftbubble_nase_right-black bubble_nase_right-grey bubble_nase_right-orange bubble_nase_right-white bubble_nase_right calendarcfds check-black check-green check-grey check-orange check-white check close cross icon_download_default icon_download_doc icon_download_eps erste_schritte_01 erste_schritte_02 erste_schritte_03 facebook icon_faq flag-at flag-au flag-be flag-ca flag-ch flag-de flag_spain flag-fr flag-it flag-nl flag-po flag-us icon_etfs icon_kundensupport aktien anleihen arrow-circle-right-solidarrow-right-black arrow-right-line arrow_right cfd etfs fondos fonds iMac piechart piggybank sunshade tablet testsieger turbos turbos wallet cfd fondos icon_faq euro icon_kontaktformular bolsas moneyflowser icon_interessenten piechart piggybank icon_kontaktformular sunshade icon_kundensupport turbos comercio info_iconinstragram icon_download_jpg icon_kontaktformular linkedin flatex Logodegiro logo-atminus akademie produkte_handel login comercio menue plattformen precios busqueda servicio newsletter_submitnewsletterno_iconpause icon_pdf play plus icon_download_ppt questionmarkshort-tradespotify stockdownstockuptop_zinsen twitter ueber_uns_01 ueber_uns_02 ueber_uns_03 ueber_uns_04 ueber_uns_05 United-states_flag_icon_roundvolume-muted d="M480,256c0-74.26-20.19-121.11-50.51-168.61L420.88,73.9l-27,17.22,8.61,13.49C429.82,147.38,448,189.5,448,256c0,48.76-9.4,84-24.82,115.55l23.7,23.7C470.16,351.39,480,309,480,256Z"/> volume webweiterempfehlen icon_sprachauswahl icon_download_xls yes_iconyoutube icon_download_zip exklusive_eventsfehler_404icon_aktien icon_cfd_risikohinweis icon_etf icon_etfsicon_fehlericon_filtern icon_flatex_roadshow icon_flexibilitaet_whiteicon_flexibilitaet icon_flexkrediticon_freiraum_whiteicon_freiraum icon_info_icon icon_kalenderblatt_05102023 icon_kalenderblatt_12102023 icon_kalenderblatt_27042023 icon_kalenderblatt_28092023 icon_krediticon_kwkicon_mobilitaet_whiteicon_mobilitaet icon_online_seminare icon_stars_ratingicon_test icon_trikot_black icon_trikot_white icon_trikoticon_usp_bewertung icon_usp_lizenz icon_usp_nutzer icon_usp_testsieger icon_wohnraum_whiteicon_wohnraum keine_depotgebuehrkeine_negativzinsenKunden-werben-kunden news_marktueberblickpluszeichen_small service_nummernstar_regular star_solid wartungsarbeiten welcome_package


So können Sie die RWE-Aktie kaufen und verkaufen

Investieren Sie schon in RWE-Aktien? Hier erfahren Sie alles rund um das Unternehmen und den RWE Aktienkurs. Lernen Sie die Aktien des Energiekonzerns kennen!


RWE-Aktie: Dividende

In den vergangenen Jahrzehnten schüttete RWE bis auf Ausnahmen in einigen Jahren immer eine jährliche Dividende an die Anteilseigner aus. In den letzten fünf Jahren erhöhte sich die Auszahlung stetig (Stand 2023).

Meist erfolgt die Dividendenausschüttung an die Aktionäre im Mai eines jeden Jahres.


Unternehmensprofil von RWE

Die RWE AG ist ein deutsches Energieunternehmen mit Sitz in Essen, Nordrhein-Westfalen. Die Wurzeln von RWE reichen bis ins Jahr 1898 zurück, als das Unternehmen als „Rheinisch-Westfälisches Elektrizitätswerk“ gegründet wurde. Dieses spezialisierte sich schon nach kürzester Zeit auf die Förderung von Braunkohle. Mit den Jahrzehnten diversifizierte RWE seine Aktivitäten und wurde zu einem breit aufgestellten Energiekonzern, der sich in verschiedenen Bereichen der Energiebranche engagiert. Heutzutage spielt RWE eine führende Rolle in der europäischen Energiewirtschaft, aber auch international konnte sich das Unternehmen in weiteren Ländern etablieren.

Das Unternehmen betreibt eine vielfältige Palette von Kraftwerken im Bereich Kohle, Gas, Wind, Solar und Wasserstoff. Bis April 2023 wurden auch noch Kernkraftwerke von RWE betrieben. Diese wurden aber eingestellt und angefangen abzubauen. Grund hierfür liegt in dem Beschluss der Bundesregierung im Juni 2017, die Energieversorgung durch Kernkraftwerke einzustellen. Mit einer Gesamtkapazität von mehreren Gigawatt ist das Unternehmen ein Eckpfeiler der Energieversorgung in Europa und weiteren Teilen der Welt.

Eine entscheidende Phase in der Geschichte von RWE war die strategische Entscheidung, verstärkt auf erneuerbare Energien zu setzen. RWE hat in den letzten Jahren erhebliche Investitionen in Wind- und Solarenergieprojekte sowie Wasserstofftechnologien getätigt. Dieser Schritt unterstreicht die Bemühungen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen.

Zusätzlich zu ihrer Rolle in der Energieerzeugung ist RWE auch in der Energieverteilung aktiv und betreibt Stromnetze, die Haushalte und Unternehmen mit Elektrizität versorgen. Das Unternehmen setzt auf innovative Technologien, um die Effizienz dieser Netze zu steigern und die Zuverlässigkeit der Energieversorgung sicherzustellen.

RWE hat sich auch international engagiert und ist in verschiedenen Ländern weltweit präsent. Über Tochtergesellschaften und Beteiligungen ist das Unternehmen zu einem globalen Akteur in der Energiebranche geworden. Die bedeutendsten Tochtergesellschaften sind:

  • RWE Renewables Europe & Australia GmbH
  • RWE Power AG
  • RWE Supply & Trading GmbH
  • RWE Offshore Wind GmbH
  • RWE Clean Energy LLC, RWE Generation SE

Bis September 2019 gehörte auch die Innogy SE dazu, jedoch übertrug die RWE ihre Anteile im genannten Monat an die E.ON SE im Tausch gegen das gesamte Erneuerbare-Energien-Geschäft beider Unternehmen.

In Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz hat RWE in den letzten Jahren verstärkt Maßnahmen ergriffen, um ihre CO2-Emissionen zu reduzieren und ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Das Unternehmen engagiert sich aktiv für eine nachhaltige Energiezukunft.

Zusammengefasst ist RWE ein führendes deutsches Energieunternehmen, das in verschiedenen Bereichen der Energiebranche tätig ist. Von der Stromerzeugung bis zur Energieverteilung und der Förderung erneuerbarer Energien spielt RWE eine Schlüsselrolle in der europäischen Energieversorgung und darüber hinaus. Durch ihr Engagement für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit positioniert sich RWE als treibende Kraft bei der Gestaltung der weltweiten Energiezukunft.

Name | Bezeichnung
ISIN | WKN:DE0007037129
Kategorie:Aktien
Risikoklasse | Beleihungsfaktor:C | bis 60 %
Land:Deutschland
Branche | Art:Versorger

Kurszeit:
Börse: Tradegate
Währung:
Letzter Kurs:
Hoch:
Tief:

Geld:
Brief:

Depot eröffnen K V

Icon Risikohinweis Risiko: Investitionen in Wertpapiere bergen Verlustrisiken.


Börsengang von RWE

Disclaimer: Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Am 15. Dezember 1922 wurde die RWE-Aktie an der Berliner Börse notiert. Der Nominalwert betrug dabei 1.000 Reichsmark pro Wertpapier.

Mit der Umstellung des Nennwertes, der seit 1968 bei 50 Deutsche Mark lag, auf 5 DM im Jahr 1995 konnte die RWE die Nachfrage entscheidend steigern und neue Anleger für sich gewinnen.

Die Aktie des Energiekonzerns ist seit der Einführung des wichtigsten deutschen Aktienindizes DAX am 1. Juli 1988 ein Teil von diesem.

2011 und 2020 führte RWE eine Kapitalerhöhung durch. Damit konnte sie jeweils über zwei Milliarden EUR an Bruttoerlösen erzielen. Es wurden insgesamt rund 140 Millionen neue Wertpapiere ausgegeben. 2011 betrug der Ausgabepreis pro Aktie zwischen 26 und 27,50 EUR. 2020 waren es 32,55 EUR. Durchgeführt wurde die Kapitalmaßnahme 2011, da das Unternehmen aufgrund des beschlossenen Atomausstieges unter Druck geriet. Im Jahr 2020 wollte man Kapital erwirtschaften, um entscheidende Investitionen in dem Bereich der erneuerbaren Energien durchzuführen.

Inzwischen gibt es über 743,8 Millionen RWE-Aktien (Stückaktien). Diese sind zu schätzungsweise zu 87 % im Besitz von institutionellen Anlegern und zu 13 % im Eigentum von Privatpersonen. Der größte Einzelaktionär ist dabei die Qatar Holding LLC mit 9,1 Prozent. Zudem ist das Wertpapier nicht nur im DAX gelistet, sondern auch in anderen Indizes wie beispielsweise dem Prime All Share, S&P Global 100 oder STOXX 600.

RWE-Aktien können in Deutschland an der Börse Frankfurt und Börse Düsseldorf sowie über Xetra gehandelt werden. Zusätzlich sind Sie im Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart erhältlich. In den USA sind Aktienzertifikate von RWE in Form von American Depositary Receipts (ADRs) verfügbar.


Unternehmensstrategie und Prognose für RWE

RWE hat in den letzten Jahren eine tiefgreifende Transformation durchlaufen. Die Unternehmensstrategie hat sich weg von traditioneller Kohle- und Atomkraft hin zu erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit entwickelt, um den Herausforderungen des sich wandelnden Energiesektors gerecht zu werden. Dieser Schritt wurde vor allem aufgrund des wachsenden Umweltbewusstseins und der Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels unternommen.

RWE plant in den kommenden Jahren weiterhin erheblich in erneuerbare Energien zu investieren. Insbesondere in den Ausbau von Wind- und Solarkapazitäten sowie Wasserstoffalternativen. Das Ziel ist die Klimaneutralität des gesamten Unternehmens bis 2040. Bereits bis 2030 möchte man aus dem Energieträger Kohle ausgestiegen sein.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Strategie von RWE ist die Stärkung der Netzinfrastruktur, vornehmlich im Bereich der erneuerbaren Energien. Der Konzern möchte ein führender Akteur im Bereich der Netzdienstleistungen werden und so eine wichtige Rolle in der Energieversorgung der Zukunft spielen. Dazu gehört auch der Ausbau von intelligenten Netzen, die eine effiziente Integration erneuerbarer Energien ermöglichen.

RWE verfolgt auch eine internationale Wachstumsstrategie und hat sich zum Ziel gesetzt, in ausgewählte Märkte weltweit zu expandieren. Dies umfasst sowohl den Ausbau von erneuerbaren Energien als auch den Handel mit Energie auf internationaler Ebene.

Die Integration erneuerbarer Energien und die Stärkung der Netzinfrastruktur erfordern erhebliche Investitionen, die in den kommenden Jahren getätigt werden müssen. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass sich diese Investitionen langfristig auszahlen werden, da erneuerbare Energien an Bedeutung gewinnen und eine nachhaltige Energiezukunft immer wichtiger wird.

Insgesamt sieht die Zukunft von RWE vielversprechend aus, wenn das Unternehmen seine ehrgeizigen Ziele in Bezug auf erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit erreichen kann. Die erfolgreiche Umsetzung der Unternehmensstrategie wird entscheidend dafür sein, wie gut RWE in der sich wandelnden Energiewelt positioniert ist.


Wie Sie bei flatex RWE-Aktien kaufen und verkaufen können

Wir bei flatex stellen Ihnen eine nutzerfreundliche Plattform mit festen Orderprovisionen zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen und Produktkosten zur Verfügung. Haben Sie noch kein Depot bei flatex? Eröffnen Sie jetzt Ihr Depot und nutzen Sie die Chance, in RWE-Aktien zu investieren!

Um RWE-Aktien bei flatex zu kaufen oder zu verkaufen, benötigen Sie lediglich ein Depot.

In nur drei einfachen Schritten können Sie dann über Ihr Depot bei flatex RWE-Aktien kaufen und verkaufen:

Suchen Sie in der Anwendung nach der RWE-Aktie und wählen Sie sie aus.

Klicken Sie auf „Kaufen“ oder „Verkaufen“.

Legen Sie die Stückzahl, den Handelsplatz und die Orderart fest und bestätigen Sie den Kauf oder Verkauf.

Depot eröffnen

Icon Risikohinweis Risiko: Investitionen in Wertpapiere bergen Verlustrisiken.

Die Informationen in diesem Artikel sind keine Anlageberatung und soll nicht dazu dienen, bestimmte Anlagen zu empfehlen. Bitte beachten Sie, dass sich die Tatsachen seit dem Schreiben des Artikels verändert haben können. Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen. Wir empfehlen, nur in Finanzprodukte zu investieren, die zu Ihrem Kenntnisstand und Ihrer Erfahrung passen.

Quellen: RWE, handelsblatt.com, sueddeutsche.de, faz.net, boerse.de

Abstimmen und gewinnen

Preise - Abstimmen und gewinnen

Bestimmen Sie mit, wer der beste Online-Broker 2024 bei der Brokerwahl werden soll. Unter allen Teilnehmern werden hochwertige Preise verlost.

Jetzt abstimmen